Blankenbach & Eichenberg -
bekannt durch den weißen Sandstein, verbunden durch den Kalk und über eine Seilbahn.
 

von Joachim Lorenz, Karlstein a. Main

  Hotel Behl Gasthof Behl
Eröffnung des Kulturrundweges Blankenbach-Eichenberg am 10.10.2009
mit den Bürgermeistern Müller und Dümig, dem Landrat Dr.Ulrich Reuter
und  Dr. Gerrit Himmelsbach von Archäologischen Spessartprojekt im Hof
des Hotel Brennbaus Behl, Blankenbach.


In Blankenbach gab es ein Kalkwerk. Der Kalk (eigentlich ein Dolomit) wurde aus Eichenberg und später auch Sommerkahl mit einer Seilbahn angeliefert. Am Dicksbusch gibt es einen Steinbruch im Muskovit-Biotit-Gneis. In Eichenberg gab es darüber hinaus noch eine Ziegelei und es gibt dort noch den weißen Steinbruch. Weiter wurden Manganerze und Schwerspat abgebaut.
All diese Besonderheiten sind durch den 72. Kulturrundweg "Apfelwein und Weißer Stein" erschlossen, der am 10.10.2009 eröffnet wurde.




Literatur:
LASTUSAARI, M., LAAMANEN, T., MALKAMÄKI, M., ESKOLA, K. O., KOTLOV, A., CARLSON, S., WELTER, E., BRITO, H., BETTINELLI, M., JUNGNER, H. & HÖLSA, J. (2012): The Bologna Stone: histor´s first persistent luminescent material.- European Journal of Mineralogy, Vol. 24, No. 5 – September, October, p. 885 - 890, 5 Fig., [Schweizerbart´sche Verlagsbuchhandlung] Stuttgart.
LORENZ, J. mit Beiträgen von M. OKRUSCH, G. GEYER, J. JUNG, G. HIMMELSBACH & C. DIETL (2010): Spessartsteine. Spessartin, Spessartit und Buntsandstein – eine umfassende Geologie und Mineralogie des Spessarts. Geographische, geologische, petrographische, mineralogische und bergbaukundliche Einsichten in ein deutsches Mittelgebirge.- s. S. 730, 754ff, 774ff.
MATTHES, S. & OKRUSCH, M. (1965): Spessart.- Sammlung Geologischer Führer, Band 44, 220 S., 14 Abb., 3 gefaltete Beilagen, 1 großformatige mehrfarb. geolog. Karte, [Gebrüder Borntraeger] Berlin.
OKRUSCH, M. & WEINELT, W. (1965): Erläuterungen zur Geologischen Karte von Bayern 1:25000 Blatt Nr. 5921 Schöllkrippen.- 327 S., 53 Abb., 10 Tab., 3 Beil. [Bayerisches Geologisches Landesamt] München.
OKRUSCH, M., GEYER, G. & LORENZ, J. (2011): Spessart. Geologische Entwicklung und Struktur, Gesteine und Minerale.- 2. Aufl., Sammlung Geologischer Führer Band 106, VIII, 368 Seiten, 103 größtenteils farbige Abbildungen, 2 farbige geologische Karten (43 x 30 cm) [Gebrüder Borntraeger] Stuttgart.


Joachim Lorenz
Joachim Lorenz beim Erklären der Gesteine im frisch freigeschnittenen
Steinbruch Dicksbusch bei Blankenbach.
Aufgenommen am 10.10.2009


Zurück zur Homepage oder zum Anfang der Seite