Vorträge - Geologie und Mineralogie
vom lokalen Spessart über
"F. L. v. CANCRIN", "Imperialer Porphyr", "Tunnelbau", "Metasomatose",
"Eisen und Eisenerze", "Kalkbrennen", "Baryt", "Spessartin", "Gesteine des Spessarts", "Mineralbestimmung", "Bergbau im Spessart", "Mineralien aus Sailauf", "Arsen & Uran",
 "Opal und Sphaerosiderit", vom "Feuer" zum "Eis" bis nach "Island"

und im Griff zu den Sternen: "Meteorite"!
 

von Joachim Lorenz, Karlstein a. Main


Stromboli bei Nacht Schneekristalle  

Ich halte bei Ihnen Vorträge in freier Rede mit leicht hiesigem Dialekt (rheinhessich - die Sprachgrenze zum Fränkischen befindet sich erst auf dem Kamm des Spessarts östlich von hier) unter Verwendung von eindrucksvollen Bildern vom Rechner und Projektor*. 




Termine 2019:


Termine 2018:


Termine 2017:


Termine 2016:


Termine 2015:


Termine 2014:


Termine 2013:



Termine 2012:


Termine 2011:



Zur Zeit kann ich folgende Themen anbieten:



"Franz Ludwig von CANCRIN (Cancrinus)".     

F. L. Cancrin

Es ist eine Vorstellung des berühmten Bergingenieurs, Architekten, Juristen, Mineralogen, Chemiker usw.:



"Imperialer Porphyr vom Mons Porphyrites in der Ostwüste Ägyptens".     


Wüste
 

   Poprhyr-Vortrag Römische Reste   Steinbrüche

Im Rahmen des auch für Petrographen, Kunsthistoriker, Archäologen und Antiquitätenhändler verständlichen Vortrages wird über eine Reise zu dem Mons Poprhyrites beim bekannten Badeort Hurghada in Ägypten berichtet: Ich berichte dabei über den wertvollen roten Werkstoff:
Imperialer Porphyr



 
 Vortrag Tunnelbau Tunnel Ortsbrust

"Der Eisenbahn-Tunnelbau bei Hain i. Spessart"    

Im Spessart sind die flächig vorkommenden Sedimente des Zechsteins weit und bis zu 30 m mächtig verbreitet. Diese Gesteinsfolge ist höchst unterschiedlich verändert und an machen Stellen kaum als solches zu erkennen. Es gibt Kalksteine, Dolomite, Tonsteine, Quarzite, Siderit und sogar Eisen- und Manganerze von wirtschaftlicher Bedeutung: Der Vortrag behandelt vor allem die Geologie, die Gangmineralisationen und Gesteine, aber auch Technik des Bahn-Tunnelbaues.





Metasomatose Dolomit mit Zebragefüge

"Die metasomatischen Zechstein-Sedimente"    

Im Spessart sind die flächig vorkommenden Sedimente des Zechsteins weit und bis zu 30 m mächtig verbreitet. Diese Gesteinsfolge ist höchst unterschiedlich verändert und an machen Stellen kaum als solches zu erkennen. Es gibt Kalksteine, Dolomite, Tonsteine, Quarzite, Siderit und sogar Eisen- und Manganerze von wirtschaftlicher Bedeutung: Der Beitrag einer natürlichen, sicher noch nicht ganz verstandenen Festkörperchemie ist auch für Laien vrständlich, wobei es nicht ganz ohne Chemie geht.





Untermain Trapp  
Dünnschliff basaltischer Andesit    
"Opal & Siderit: Die Flutbasalte der Steinheim-Dietesheimer Basalt-Decke"    

Zwischen Frankfurt, Aschaffenburg und dem Vogelsberg kommen Erosionsreste einer einst zusammen hägenden Lavadecke, die als Untermain-Trapp bekannt ist, vor. In ihr sammelte Johann Wolfgang v. Goethe in Frankfurt schon Mineralien. Steinbrüche gab es bis in die 1980er Jahre bei Dietesheim (Mühlheim). Mineralien daraus sind aus Steinheim (Hanau) bekannt und in allen alten Sammlungen der Welt vertreten: Ich berichte dabei auch über den Laki-Ausbruch im Jahre 1783, der als historisches Ereignis Parallelen zur Genese des Untermaintrapps liefert.



 Porphyr-Vortrag    Poprhyr-Vortrag Porphyr
"Porphyr"    

Im Rahmen des auch für Kunsthistoriker, Archäologen, Antiquitätenhändler und Religionswissenschaftlern verständlichen Vortrages wird eine Reise zu den Porphyren gemacht: Ich berichte dabei aber über die wertvollen grünen Werkstoff aus Griechenland und andere Porphyre.



Eisen Vortrag  Wüstit - Fayalit
"Eisen und Eisenerze im Spessart"    

Im Rahmen des auch für Laien verständlichen Vortrages kann erläutert werden: Ich berichte über das Element Eisen vom Erz bis zum glänzenden Metall.





Im Rahmen des auch für Laien verständlichen Vortrages kann erläutert werden: Ich berichte über die Entstehung von Kalksteinen - mit der Besonderheit der Dolomite im Spessart und die Historie der Nutzung als Rohstoff. Ja nach Jahreszeit kann ich auch das Löschen des Kalkes in einem Versuch vorführen.




Im Rahmen des auch für Laien verständlichen Vortrages kann erläutert werden: Kurzweilig streifen wir durch die Welt der Granate.
 



  Im Spessart gibt es viele verschiedene Gesteine, die im Rahmen des auch für Laien verständlichen Vortrages erläutert werden: Sie werden staunen, was es im Spessart so Alles gibt - von dem Sie noch Nichts gehört oder gesehen haben.
 



  Wie bestimmt man Mineralien? Sicher mit Erfahrung, aber wenn die nicht weiter hilft, dann gibt es einen ganzen Reigen von Möglichkeiten im Rahmen des auch für Laien verständlichen Vortrages erläutert werden:
  Aber es bleiben dann immer noch Phasen übrig, die man so auch nicht bestimmen kann.
 


Grube Neuhütten


Es klingt schrecklich und doch sind die beiden Elemente, wenn auch oft getarnt, weit verbreitet: Ich kann Fakten nennen - die Angst davor kann ich Ihnen nicht nehmen.
 


Taler aus Bieber (Vorderseite) Taler aus Bieber (Rückseite)
Kaatialait-Kristalle  Achat  Rhodochrosit
Lavastrom 1983  Hornito Gullfoss  VW-Bus im Fluss Blaue Lagune - Wässer aus einem Geothermalkraftwerk


*Die Kosten bewegen sich im üblichen Rahmen, aber mind. 70 €. Ein Honorar und die Erstattung der Fahrtkosten sollten selbstverständlich sein. Sie sind damit immer noch nicht kostendeckend - aber ich weiß, dass die Mehrzahl der beauftragenden Vereine und Zirkel über eine geringe Kapitaldecke verfügen.
Vor und während des Votrages ist wegen des Beamers ein Rauchverbot einzuhalten
Ich verwende einen einfachen PC mit Beamer. Damit ist eine Zeit von 1 - 1,5 h abzudecken. Besonderheiten sollten vorher vereinbart werden.
Für Ihre Ankündigungen bzw. Werbung stelle ich Ihnen Texte, Bilder und Inhaltsangaben in Stichpunkten zur Verfügung; Sie erhalten ein PDF mit den wesentlichen Daten und Bildern. 
Zusätzlich können auf Wunsch handliche Gesteins- und Mineralproben zum "Anfassen" mitgebracht werden.
Weiter biete ich interessante Literatur zum Spessart zu den Selbstkosten an.


Zurück zur Homepage oder zurück an den Anfang der Seite